Le Gouvernement du Grand-Duché de Luxembourg Informations et Actualités du Gouvernement du Grand-Duché de Luxembourg
 Recherche
 x Recherche
avancée
  Home | Nouveautés | Liens | Vos réactions | Contact Aide | Index | A propos du site
   toolmenu_corner   ImprimerEnvoyer à

> home > Les transports > Circulation et sécurité routières > > écoconduite - 'Cool fueren, Sprit spueren' > Einführung in die spritsparende Fahrweise > Motor starten

Motor starten

Vers le niveau supérieur

Startvorbereitungen

Zündschlüssel, clé

Damit der Motor nicht unnötig im Leerlauf dreht, sollen bereits vor dem Starten des Motors alle wichtigen Handgriffe erledigt sein, wie z.B. anschnallen, Spiegel einstellen, Passagier einsteigen lassen, usw.

Entgegen einer weitverbeiteten Ansicht ist es übrigens nicht empfehlenswert den Motor im Stand warmlaufen zu lassen: durch die niedrige Leerlaufzahl braucht der Motor unverhältnismäßig lange um seine Betriebstemperatur zu erreichen und verbrennt in diesen ersten Minuten seinen Treibstoff sehr ineffizient.

Anlassen und Losfahren

Pedale im Fussraum eines Pkw

Beim Anlassen des modernen Einspritzmotors sollte das Gaspedal nicht gedrückt werden. Ein Betätigen des Gaspedals beim Anlassen heutiger Automobile ist nicht mehr erforderlich. Ein elektrisches Managementsystem sorgt automatisch für die richtige Kraftstoffzufuhr und somit auch für einen ordnungsgemäßen Startvorgang.

Nach dem Starten gleich losfahren und den Motor mit niedrigen Drehzahlen schonend warm fahren.



 Die Tipps Archives
Ecoconduite - Cool fueren, Sprit spueren
Einführungsseite
  1. Wahl der Gänge
  2. Geschwindigkeit
  3. Vorausschauend fahren
  4. Sanft anhalten und bremsen
  5. Bergauf/Bergab fahren
  6. Motor abstellen
  7. Motor starten

  8. Zusatzgewicht
  9. Aerodynamik
  10. Reifendruck
  11. Klimaanlage
  12. Bordinstrumente
  13. Kurzstrecken
  14. Fahrzeugwartung
  15. Oekologischer Autokauf

Haut de page

Copyright © Département des transports   Aspects légaux | Contact